Die hier vorgestellte Universalpentode LV 1 war einmal gedacht für die Verwendung in Breitbandverstärkern, Vor-, End- und Senderstufen der deutschen Wehrmacht. In ihrer Ausführung war sie für den Bordbetrieb geeignet.

Ein Fragment des Stempels ist noch vorhanden, sodass ich garantieren kann, dass es sich bei der hier gezeigten Röhre tatsächlich um eine LV 1 handelt.

 

 

zwei Getterhalter

hier sieht man die Katode und die Gitter

   

   
Phenolharzkopf der LV 1

Ausziehknopf am Kopf der Röhre

Katode:

indirekt geheizt

Heizspannung:

12,6 V

Heizstrom:

210 mA

Systemaufbau:

halboffenes System

Anodenspannung:

300 V

Anodenstrom:

20 mA

Bremsgitterspannung:

0 V

Steuergittervorspannung:

0 V

Schirmgitterspannung:

400 V

Schirmgitterstrom:

2,5 mA

Steilheit:

9,5 mA/V

Durchgriff:

2,5 %

Sprechleistung:

4,5 W

Verstärkungsfaktor:

 

Sockel:

Spezial B 8 T mit 8 Stiften

Gesamtlänge:

80 mm

Kolben-Ø:

30 mm

Gewicht:

36 g

 

 

 

 

 

zurück

Impressum